Erfahren Sie alles über das Thema „Immobilie geerbt“ in unserem kostenlosen Ratgeber!

Sie haben eine Immobilie geerbt und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Keine Sorge, wir von wolfrum Immobilienberatung sind für Sie da! In unserem kostenlosen Ratgeber zum Thema „Immobilie geerbt“ geben wir Ihnen wertvolle Informationen und Tipps, die Ihnen helfen, die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Was sagt die Lage über den Wert einer Immobilie aus?

Der Standort einer Immobilie ist eines der wichtigsten Kriterien, aus denen ihr Wert abgeleitet werden kann. Während durch Umbauten und Sanierungen oder gar Abriss und Neubau die Art des Gebäudes angepasst werden kann, ist die Lage unveränderbar.

Zwar lässt sich die Lage einer Immobilie nur schlecht verändern – vorausgesetzt sie wohnen nicht in einem amerikanischen Fertighaus. Dies ist aber nicht gleichbedeutend damit, dass eine gute Lage auf ewig eine solche sein muss und umgekehrt ein mittelguter Standort nicht „aufsteigen“ kann. Wird beispielsweise ein Quartier oder eine Gemeinde verkehrlich entlastet, etwa weil eine Umgehungsstraße oder ein Autobahnzubringer gebaut wird, dann verbessert sich die Standortqualität, weil Lärmemissionen zurück gehen.

Werden umgekehrt in der Nachbarschaft größere Wohngebäude oder ein Einkaufszentrum errichtet oder möchte ein Unternehmen expandieren und seine Fabrik erweitern, was jeweils zur Folge hat, dass mehr Pkw- und Anlieferverkehr durch die Straßen rollen, mindert das häufig die Standortqualität. Daher gehen Anwohner oft gerichtlich gegen groß dimensionierte Bauprojekte vor. Sie befürchten, oft zu recht, eine Wertminderung ihres Anwesens.

Die wichtigsten Eigenschaften, die einen Standort zu einer guten Lage machen, sind: die Nähe zu zukunftsträchtigen Arbeitsplätzen, Nahversorger wie Supermärkte, Bäckereien, Drogeriemärkte sowie eine gute Versorgung mit Apotheken und Allgemeinärzten. Auch das Vorhandensein von Krippen, Kitas, Grundschulen sowie weiterführenden Schulen verbessern die Lagequalität.

In Umlandgemeinden von Ballungsregionen ist außerdem eine möglichst problemlose Anbindung per Pkw sowie mit Bussen und Bahnen ins Oberzentrum entscheidend. Denn die meisten Arbeitsplätze bestehen und entstehen in Ballungszentren. In München entstanden beispielsweise 2017 über 27.000 neue Jobs, aber nur 8.000 Wohnungen.

Zu diesen großräumigeren Merkmalen kommen Anforderungen an den Mikrostandort, die viele Immobiliensuchende schätzen. Ist die Straße mit Bäumen begrünt, gibt es am Gebäude oder an der Straße Parkplätze? Ist eine Tiefgarage vorhanden? Sind Parks oder kleinere Grünflächen in der Nähe? Welchem Milieu gehören die Anrainer an und ist die Einbruchsquote in dem Quartier besonders niedrig?

Sie sehen, es gibt eine Fülle von Kriterien, die eine Immobilienlage beeinflussen und damit auch ihren Wert. Sie sind sich unsicher wie viel Sie für eine Immobilie an Ihrem Standort verlangen können? Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir beraten Sie gerne.

Foto: BrianAJackson

Kategorie: cmax-Aktuelles

Stabile Zinspolitik der EZB: Eine Chance für Kreditnehmer

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat kürzlich entschieden, den Leitzins bei 4,5 Prozent zu belassen. Diese Entwicklung bietet eine attraktive Gelegenheit für Immobilieninteressenten. Trotz einer Reihe von Zinserhöhungen seit Mitte 2022, entschied sich die EZB, den Leitzins, der die Kreditkosten für Banken beeinflusst, stabil zu halten. Diese Entscheidung hat direkte Auswirkungen auf die Baukreditzinsen, die derzeit verhältnismäßig günstig sind.

Ein Blick auf die Zinsentwicklung

Seit Juli 2022 hat die EZB in einer Antwort auf die hohe Inflation die Zinsen mehrfach angehoben. Im Oktober 2023 setzte dann eine Pause ein, die nun im Januar 2024 fortgesetzt wurde. Dieser Stopp folgt auf eine Serie von zehn Zinserhöhungen. Christine Lagarde, Präsidentin der EZB, betont die Bedeutung der aktuellen Zinspolitik für die Stabilisierung der Inflation.

Prognosen und Erwartungen

Experten erwarten, dass sich die Zinslage ab Ende April 2024 ändern könnte. Trotz eines kürzlichen Anstiegs der Inflationsraten in Deutschland und der Eurozone, gehen Fachleute davon aus, dass es bis Ende 2024 zu mehreren Leitzinssenkungen kommen könnte. Dies spiegelt sich bereits in den aktuellen Bauzinsen wider, die günstige Konditionen zwischen 3,4 und 3,5 Prozent bieten.

Auswirkungen für Immobilienkäufer

Für Immobilienkäufer ergibt sich aus der aktuellen Zinslage eine ausgezeichnete Kaufgelegenheit. Die Stabilität der Zinsen ermöglicht es Käufern, bei der Finanzierung ihrer Immobilie erheblich zu sparen. Zusätzlich bleibt das Preisniveau für Immobilien attraktiv, was bis Ende 2024 so bleiben könnte.

Rückblick auf die Zinsgeschichte

Ein Rückblick zeigt, dass die EZB im Juli 2022 die Zinsen erstmals nach elf Jahren erhöhte, gefolgt von mehreren weiteren Erhöhungen. Die letzte Zinserhöhung im September 2023 führte zu einem Leitzins von 4,5 Prozent, der seit Oktober desselben Jahres unverändert ist. Lagarde äußerte sich auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos vorsichtig bezüglich weiterer Zinsschritte.

Fazit

Die derzeitige Zinspolitik der EZB bietet eine seltene Gelegenheit für Immobilienkäufer. Die günstigen Bauzinsen und das stabile Preisniveau machen den Kauf einer Immobilie attraktiver denn je. Interessenten sollten diese Chance nutzen, um von den aktuellen Konditionen zu profitieren. Mit einer möglichen Zinswende in der zweiten Jahreshälfte 2024 könnte sich dieses Fenster jedoch bald schließen.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Zählt die Terrasse zur Wohnfläche?

Laut der Wohnflächenverordnung aus 2004 (kurz WoFIV 2004) zählen nicht nur Räume zur Gesamtwohnfläche, sondern auch Balkone, Loggien und Terrassen. Mit einem Unterschied: Es fließen lediglich 25 Prozent der Fläche in die Gesamtwohnfläche ein. Terrassen, die besonders gut gelegen oder sehr aufwendig verarbeitet sind können im Einzelfall mit 50 Prozent berechnet werden.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Die Instandhaltungsrücklage bei einer Wohnung

Die Instandhaltungsrücklage ist zweckgebunden. Sie darf ausschließlich dafür verwendet werden, das
Gemeinschaftseigentum der Immobilie instand zu halten oder eben bei Schäden diese zu reparieren.
Hier können z.B. eine defekte Heizungsanlage erneuert oder ausgetauscht werden, die Fassade gedämmt
werden oder ein Dach nach einem Sturmschaden repariert werden.
Sollte im Fall einer Instandsetzung die Rücklage nicht ausreichen, so kann die Eigentümergemeinschaft
auch eine Sonderumlage beschließen. Beim Verkauf einer Eigentumswohnung kann der
entsprechende Anteil des Wohnungseigentümers nicht an diesen ausgezahlt werden. Die Instandhaltungsrücklage
bleibt immer im Topf der Gemeinschaft.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Jetzt den Marktwert Ihrer Immobilie ermitteln!

🏠🔎📈💰
Jetzt kostenlos Immobilienbewertung durchführen und den Marktwert Ihrer Immobilie ermitteln! Mit unserem Online-Check erhalten Sie schnell und unkompliziert eine erste Einschätzung des Preises Ihrer Immobilie. Egal ob Haus, Wohnung oder Grundstück – geben Sie einfach ein paar Angaben ein und erhalten Sie sofort eine kostenlose Bewertung. 💻💡

Warum ist eine Immobilienbewertung wichtig? Der Marktwert Ihrer Immobilie spielt eine entscheidende Rolle, sei es für den Verkauf, die Vermietung oder auch für die Finanzierung. Mit unserer Onlinebewertung haben Sie die Möglichkeit, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und eine solide Grundlage für weitere Entscheidungen zu erhalten. 💪💰

Unser Service ist ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und absolut kostenfrei! Nutzen Sie unseren Online-Check, um schnell und einfach den Marktwert Ihrer Immobilie zu ermitteln. 💯💵

Besuchen Sie jetzt unsere Website und führen Sie Ihre persönliche Immobilienbewertung durch. Ganz einfach und bequem von zu Hause aus! Wir stehen Ihnen natürlich auch persönlich zur Verfügung, um Ihnen bei Fragen oder weiteren Schritten rund um Ihre Immobilie zu helfen. 💼🏡

Verpassen Sie nicht die Chance, den Wert Ihrer Immobilie zu kennen und informieren Sie sich noch heute! 💡

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Wie oft Mieterhöhung

Insgesamt darf ein Vermieter im Rahmen der Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete innerhalb
von drei Jahren die Miete um 20 Prozent erhöhen (§ 558 Abs. 3 BGB) – in Städten mit Wohnknappheit
sogar nur um 15%. Hat ein Vermieter diese Kappungsgrenze mit seiner Erhöhung bereits
ausgeschöpft, muss er drei Jahre warten, bis er die Miete das nächste Mal erhöht.
Zu beachten sind für einen Vermieter die Jahressperrfrist sowie die Kappungsgrenze. Außerdem muss
die Mieterhöhung nachvollziehbar sein und es muss dem Mieter eine Überlegens Frist eingeräumt
werden.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Kategorie: Allgemein

Hausverkauf mit Makler – die Vorteile

Ein Makler kann Ihnen viele Vorteile bieten, wenn es um Ihren Hausverkauf geht. An erster Stelle
steht sicher seine Expertise und die Fachkompetenz. Ein Immobilienmakler kann Ihnen schon im Vorwege
ein Wertgutachten erstellen. Das gibt Ihnen Sicherheit bei der Preisfindung. Ebenso verfügen
versierte Makler über eine gut gepflegte Kundendatei, die Ihnen in vielen Fällen die Bewerbung der
Immobilie in den Immobilienportalen erspart.
Durch eine gute Präsentation erzeugt ein Makler große Nachfrage auf Ihr Objekt – schließlich lässt es
sich doch als Eigentümer viel besser verhandeln, wenn es mehrere Interessenten für Ihre Immobilie
gibt. Das richtige Ausformulieren im Kaufvertrag gibt Ihnen schlussendlich die nötige Sicherheit, die
Sie beim Immobilienverkauf dringend benötigen, damit Sie hinterher keine Regressforderungen
erwarten.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine

Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Hausverkauf stemmen!

Ein Hausverkauf kann auch schnell zur Belastungsprobe werden! Unterlagen organisieren, professionelle
Fotos machen, Immobilienangebot online stellen, Fragen beantworten, Termine vereinbaren,
zig Interessenten durch das eigene Haus führen, negatives Feedback erhalten, Kaufpreis verhandeln,
Gutachtertermin, Notar finden, Hausübergabe…
Mit uns als versierte Immobilienmakler an Ihrer Seite können Sie sich getrost in Ruhe zurücklehnen.
Wir stemmen Ihren Hausverkauf für Sie. Mit allem, was dazu gehört.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

Leidenschaft Immobilien

Unsere Passion sind Immobilien. Häuser und Wohnungen jeglicher Art lassen unser Herz seit vielen
Jahren höherschlagen. Jede Immobilienaufnahme, jede neue Vermarktung sind jeden Tag aufs Neue
etwas ganz Besonderes für uns. Doch was uns am meisten Freude macht, sind immer wieder die
Übergaben der Immobilien an die neuen Hausbesitzer, für die meist ein Traum wahr wird.
Denn nichts ist für uns schöner, als Menschen eine Freude zu machen und in glückliche Gesichter bei
der Hausübergabe zu blicken! Daher freuen wir uns auf alle künftigen Kunden, die sich auf unseren
Rat verlassen möchten. Gerne sind wir auch für Sie da.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Herzliche Grüße,

wolfrum Immobilienberatung

Ihr kompetenter Immobilienmakler in Nordbayern

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine
Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die
Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder
Steuerberater klären.

1 2 3